Sie sind hier: Startseite Forschungsschwerpunkte Transdisziplinäre …

Transdisziplinäre Gesellschaft-Umwelt-Forschung

 
Rapide globale Umweltveränderungen und sozialen Umwälzungsprozessen erfordern eine tiefgreifende gesellschaftliche Transformation. Mittels transdisziplinärer Forschung in Zu-sammenarbeit mit Akteuren aus Politik und Praxis erarbeitet die Freiburger Humangeographie gesellschaftliche Lösungsansätze mit direktem Anwendungsbezug und unterstützt Zivilgesellschaft und öffentliche Verwaltung dabei, Transformation proaktiv zu gestalten.
 
Die komplexen Erscheinungsformen und Problemkonstellationen von globalem Wandels erfordern ein Neudenken bestehender Politik- und Planungsansätze, um gesellschaftliche Transformation zu ermöglichen und so zu gestalten, dass negative Auswirkungen vermieden oder abgemildert werden können. Die Freiburger Humangeographie engagiert sich in der Zusammenarbeit mit Akteuren aus Politik, Zivilgesellschaft und anderen wissenschaftlichen Disziplinen, um effektive und praktikable Lösungsansätze zur gesellschaftlichen Transformation zu entwickeln. Im Rahmen von Forschungsprojekten werden beispielsweise die Auswirkungen von Klimawandel auf Gesundheitssysteme und co-kreative Ansätze der Stadtplanung hinsichtlich ihres Transformationspotenzials untersucht.
 

Projekte mit Bezug zu Transdisziplinärer Gesellschaft-Umwelt-Forschung