Sie sind hier: Startseite Im Fokus

Im Fokus

August 2014 - RGS/IBG Session: „Greenest Cities? Urban Sustainability and the (Post-)Politics of Territorial Competitiveness“

Zusammen mit PD Dr. Marit Rosol (Franfurt) und Dr. Vincent Béal (Strasbourg) organisiert Dr. Samuel Mössner eine gemeinsame Vortrags-Session zum Thema „Greenest Cities? Urban Sustainability and the (Post-)Politics of Territorial Competitiveness“ auf der diesjährigen Jahrestagung der RGS/IBG in London vom 26.-29.8.2014.

August 2014 - Tambora.org meets ACRE

Die internationale Atmospheric Circulation Reconstructions over the Earth (ACRE) Initiative widmet sich der Erschließung historischer instrumenteller Messwerte (für Land und See) um 3D Wetter Rekonstruktionen (Reanalysis) für die letzten 200-250 Jahre zu stützen. Auf dem diesjährigen 7. Workshop von ARCE vom 25.-27.8. 2014 in Toronto stellt Dr. Dirk Riemann tambora.org vor und initiiert Kooperationen.

Juli 2014 - LUNA II Training-Workshop in Morogoro (Tansania)

Im Rahmen des von der Volkswagen Stiftung geförderten Projekts LUNA II (Projektleitung Prof. Dr. Axel Drescher) findet vom 22.-25.07.2014 ein Workshop für qualitative Forschungsmethoden in Morogoro, Tanzania statt. 29 TeilnehmerInnen aus Kamerun, Südafrik

Juli 2014 - Anna Growe und Kirsten Hackenbroch halten Vorträge auf der Jahreskonferenz der Association of European Schools of Planning (AESOP) in Utrecht

Auf der diesjährigen AESOP-Konferenz präsentiert Anna Growe aktuelle Forschungsergebnisse zu „Temporary spatial proximity in a space of flows“. Kirsten Hackenbroch präsentiert ihre konzeptionelle Forschungsarbeit zu „The mosaic of the global metropolis: International educational migration and local planning cultures“. Mehr ...

Juli 2014 - Prof. Glaser in Spiegel Online

Elf Monate kaum Regen und Extremhitze: Mehr als 300 Chroniken aus ganz Europa enthüllen die grausamen Details einer gigantischen Katastrophe im Jahr 1540. Prof. Glaser informiert in Spiegel Online zusammen mit anderen Wissenschaftlern über Ursachen und Auswirkungen dieses außergewöhnlichen Ereignisses. Mehr ...

Juli 2014 - Dr. Samuel Mössner und Prof. Dr. Byron Miller halten gemeinsam einen Vortrag auf der RSA-Tagung in St. Gallen

Unter dem Titel „A Regional Sustainability Transition? Sustainability Policy Mobilities and Immobilities in the Freiburg Region“ halten Prof. Dr. Byron Miller, Gastprofessor am Institut für Umweltsozialwissenschaften und Geographie und Professor am Department for Geography der Universität Calgary (Kanada), und Dr. Samuel Mössner einen gemeinsamen Vortrag, in dem sie erste Ergebnisse ihrer gemeinsamen empirischen Forschungsarbeit in der Region Freiburg präsentieren. Die Tagung, die vom 10.-11.7.2014 in St. Gallen stattfindet, ist Teil einer Reihe von Veranstaltungen des RSA Research Networks "Governing the Sustainability Transition". Mehr ...

Juni 2014 - Workshop „Légitimation et politiques urbaines de développement durable“ an der École nationale supérieure d’architecture, Paris

Auf Einladung hält Dr. Samuel Mössner am 5.6.2014 einen Vortrag an der École nationale supérieure d’architecture Paris, Val de Seine. Der Vortrag ist mit „Sustainable urban development as consensual practice: post-politics in in the Green City“ betitelt.

Juni 2014 - Dr. Jacqueline Passon hält Vortrag auf der Annual Conference der British Society for Middle Eastern Studies (BRISMES) in Brigthon

Auf der diesjährigen Jahrestagung der British Society for Middle Eastern Studies präsentiert Dr. Jacqueline Passon die aktuellen Forschungsergebnisse aus dem Projekt "Atlas of Caravan Tracks and Trade". Innerhalb des Panels "Maghreb Migration and Borders" hält sie einen Vortrag mit dem Titel "Across the Sahara – Caravan tracks and mobility, trading networks and multicultural exchange in the Eastern Maghreb of the 18th and 19th centuries".

Mai 2014 - Wir begrüßen zwei neue Mitarbeiter

Michael Kahle und Jan Vogt verstärken ab Mai das Team der Physischen Geographie. Sie werden als Softwareentwickler tambora.org weiter ausbauen. Tambora.org ist eine virtuelle Forschungsumgebung für Historische Klimatologie und Umweltgeschichte. Die Weiterentwicklung von tambora.org ist ein gemeinsames Projekt der Physischen Geographie, der Universitätsbibliothek Freiburg, dem Institut für Länderkunde in Leipzig und der FH Esslingen und wird von der DFG gefördert. Mehr ...

April 2014 - Kick-off Meeting LUNA II in Dar es Salaam (Tansania)

Prof. Drescher, Dr. Schlesinger, Takemore Chagomoka und Bettina Joa sind vom 09.-16.04.2014 anlässlich des Kick-off Workshops für die Verlängerung des durch die Volkswagen Stiftung geförderten Projekts LUNA II in Dar es Salaam in Tansania. Weitere Partner sind die Geographie in Erlangen, die Sokoine University of Agriculture (SUA) in Tansania, die Rhodes University in Grahamstown in Südafrika und AVRDC - das Wolrd Vegetable Center in Kamerun. (LUNAII)

April 2014 - Michael Bauder hält Vortrag bei der Jahrestagung 2014 der AAG in Tampa, Florida

Auf der diesjährigen Jahrestagung der Association of American Geographers (AAG) präsentiert Michael Bauder seine aktuellen Forschungsergebnisse aus der Humangeographie. Innerhalb des Panels „Geographies of Mobility“ hält er einen Vortrag mit dem Titel „Toward an integrated analysis of spatial visitor behavior using advanced GPS tracking and crowdsourcing photo data”. Die Jahrestagung der Association of American Geographers findet dieses Jahr vom 8.4. bis 12.4. in Tampa, Florida statt. Mehr ...

April 2014 - Freiburger Geographen schulen ghanaische Stadtverwaltung in GIS

Im Rahmen des vom BMBF finanzierten Projektes UrbanFood Plus haben Geographen der Universität Freiburg ein GIS-Training mit Mitgliedern der Stadtplanungsbehörde von Tamale (Ghana) durchgeführt. Insgesamt zehn Mitarbeiter wurden im Umgang mit Quantum GIS, einer lizenzfreien und somit dauerhaft nutzbaren Software zur Analyse und Visualisierung von Geodaten, geschult. Mehr ...

April 2014 - Revival of Places: Anna Growe und Suntje Schmidt leiten von VW-Stiftung gefördertes Symposium

Bei der Analyse von Wechselwirkungen zwischen Raum und sozioökonomischen Prozessen wird in der Wirtschaftsgeographie traditionell der Fokus auf Vorteile räumlicher Nähe für Produktionsprozesse gelegt. Dieses Agglomerationsparadigma wurde zwar mit dem Aufkommen neuer Technologien nicht obsolet, hat sich aber in seiner Argumentation verändert. Hier setzt das Symposium „Revival of Places“ an. Zum einen wird die strategische Schaffung und Nutzung temporärer räumlicher Nähe zum Austausch von Wissen in Wirtschaftsroutinen (Prozesse), zum anderen die gezielte Einrichtung von physisch‐räumlichen Kontexten (Orte) für die Wissensgenerierung diskutiert. Diese beiden thematischen Blöcke werden sowohl aus theoretisch-konzeptioneller Perspektive wie auch mit empirischen Beispielen beleuchtet.

April 2014 - Dritte Tagung der AESOP Gruppe Planning/Conflict in Valencia.

Vom 2.-4.4.2014 findet die dritte Tagung der AESOP Gruppe Planning/Conflict in Valencia statt. Dr. Samuel Mössner hält einen Vortrag zum Thema Protestbewegungen und der Möglichkeit, (politische) Veränderungen in der Stadt anzustoßen und zu institutionalisieren.

März 2014 - Freiburger Geographische Hefte Bd. 72 / APT-Berichte Nr. 19 - Neuerscheinung

Neu erschienen in der Schriftenreihe der Geographie ist das Heft 72 von Emmanuel Munishi zum Thema "Rural-urban Migration and Resilience of the Maasai Nomadic Pastoralist Youth in Tanzania: Case studies in Ngorongoro District, Arusha Region and Dar es Salaam City ". Die Arbeit beschäftigt sich mit vielfältigen Wechselwirkungen zwischen Migration und Livelihood Resilienz sowohljunger Massai als auch deren Familienverbänden. Die Massai gehören kulturell zu den globalen Playern, sind jedoch im eigenen heimischen Kontext eher stigmatisiert und segregiert. Die Abwanderung der Massai in die Großstadt Dar es Salaam hat vielfältige Konsequenzen, der Autor zeigt sehr anschaulich, was den Urbanisierungsprozess in Afrika vom globalen Trend unterscheidet. An Anteil von bis über 70% an Slumbewohnern in afrikanischen Städten spricht hierbei Bände. Zusammenfassung ...