Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Physische Geographie Forschungsschwerpunkte Geographische Regionalstudien
Artikelaktionen

Geographische Regionalstudien

In Geographischen Regionalstudien werden allgemeine und spezifische Charakteristika von Räumen in unterschiedlichen Maßstäben betrachtet und analysiert.

Detailinformationen zu ausgewählten Projekten

zurück zum Forschungsschwerpunkt

Hisklid: Historische Klimadatenbank

Projektbeschreibung

Seit Anfang der 1980er Jahre beschäftigt sich die Arbeitsgruppe mit Fragen der Historischen Klimatologie in Mitteleuropa. Unter "historisch" wird dabei der Zeitraum vor Beginn der amtlichen und standardisierten Instrumentenmessung verstanden, soweit vom Mensch verfasste Aufzeichnungen vorliegen. Die Fülle der ausgearbeiteten Quellentexte wurde in der Datenbank HISKLID zusammengefasst. Wesentlicher Bestandteil dieser Datenbank sind deskriptive Wetteraufzeichnungen, Hinweise auf Witterungsextreme, Wettertagebuchaufzeichnungen, aber auch sogenannte Proxydaten, wie Hinweise auf Erntetermine, Vereisungen von Flüssen und Meeresbereichen, Hochwassermarken oder Baumringweiten. Ergänzt werden diese Datentypen durch frühe Instrumentenmeßdaten. Aussagekräftige Datensätze liegen derzeit bis zum Jahr 1000 rückreichend vor. In vielen Fällen sind auch Hinweise auf die Klimafolgen in den Quellen enthalten.

Projektleitung

Glaser R

Ansprechpartner

Dr. Klaus Braun
Tel.: +49-(0)761-203-9223
Email: klaus.braun@geographie.uni-freiburg.de

Laufzeit

seit 01.01.1997 (unbegrenzt)

Webseite

http://www.hisklid.de

Finanzierung

Paläoklimaprogramm (BMFT), Universitätsbund der Universität Würzburg, BayFORKLIM (Bayrisches Forschungsklimaprogramm), Deutsche Forschungsgemeinschaft

Publikationen
Originalarbeiten in wissenschaftlichen Fachzeitschriften
  • Glaser R, Riemann D: A thousand-year record of temperature variations for Germany and Central Europe based on documentary data J Quaternary Sci, 2009; 24 (5) : 437-449

Benutzerspezifische Werkzeuge