Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Humangeographie Forschungsschwerpunkte Regional- und Kulturlandschaftsforschung
Artikelaktionen

Regional- und Kulturlandschaftsforschung

Eichstetten RahmenDer räumliche Schwerpunkt der Regional- und Kulturlandschaftsforschung liegt auf Südwestdeutschland sowie auf den benachbarten Regionen der Schweiz und Frankreichs. Aus unterschiedlichen Blickwinkeln werden dabei Strukturmuster, Verflechtungen, steuernde Faktoren und Prozesse von der Regionalforschung und Kulturlandschaftsforschung untersucht.

Wirtschafts- und siedlungsräumliche Strukturen und Prozesse, Faktoren und Auswirkungen des Agrarstrukturwandels auf ländliche Räume sowie Aspekte der Regionalentwicklung und grenzüberschreitende Verflechtungen oder Fragen des Verkehrsausbaus und -managements sind u. a. Themenbereiche, die innerhalb der Regionalforschung bearbeitet werden.

Bei der Kulturlandschaftsforschung richten sich die Forschungsfragen auf die Kulturlandschaftsgenese und auf die räumlichen und strukturellen Veränderungen des Kulturlandschaftswandels einerseits. Dabei gilt es auch, die Rahmenbedingungen sowie internen und externen Steuerfaktoren der Landschaftsgenese und des Kulturlandschaftswandels aufzuzeigen. Aus anderer Perspektive stellt sich die Frage nach der Wahrnehmung von Kulturlandschaft, der mentalen Konstruktion von Landschaftsbildern und -bedeutungen ebenso wie deren Rückwirkung auf regionalplanerische Leitlinien und Förderprogramme.


Projekte

aktuelle Projekte | Projekte der letzten drei Jahre | alle Projekte
  • Ressourcen und Akteure der Multifunktionalität in ländlichen Räumen. Eine vergleichende Studie zwischen Südfrankreich (Roussillon-Languedoc) und Südwestdeutschland (Schwarzwald und angrenzende Regionen)
    • Projektleitung: Korff C, in Kooperation mit Prof. Dr. Guillaume Lacquement, (Université Perpignan)
    • Laufzeit: 01.01.2016 bis 31.12.2018
    • Details zum Projekt
  • Die Baden-Württembergische Agrarwirtschaft unter Anpassungsdruck.
    • Projektleitung: Schröder E.-J., Mohr B
    • Laufzeit: seit 01.01.1996 (unbegrenzt)
    • Details zum Projekt
  • Wirtschaftsförderung und Verkehrsmanagement in der Region Basel-Freiburg-Mulhouse (Regio TriRhena).

Benutzerspezifische Werkzeuge