Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Humangeographie Wissenschaftliche Projekte und Forschungsvorhaben
Artikelaktionen

Wissenschaftliche Projekte und Forschungsvorhaben

zurück zur Mitarbeiterseite

Einsatz von Geoinformationstechnologien zur Analyse touristischer Mobilität

Projektbeschreibung

Durch die Entwicklung moderner Geoinformationstechnologien (die in Form von Navigationssystemen und Smartphones binnen nur weniger Jahre Eingang in den Alltag vieler Menschen gefunden hat) eröffnen sich innovative Methoden für die Erfassung und Analyse von Mobilität in Raum und Zeit. Die in diesem Projekt verwendete Methode des GPS-Tracking, insbesondere in einer gemeinsamen Verwendung mit Fragebögen, hat deutliche Vorteile gegenüber den bisher in der Erforschung der Mobilität von Touristen verwendeten Methoden (v.a. time-space budgets, beobachtendes Tracking). Unter Einsatz dieser neuen Methode werden innerhalb des Projekts touristische Mobilitätsmuster in ausgewählten (Groß-)Städten erfasst und in einem GIS analysiert. Es gilt dabei, sowohl die Routenwahl als auch die Aufenthaltsorte der Reisenden zu beleuchten und auf der Grundlage von personen- und aufenthaltsbezogenen Daten differenziert zu untersuchen. Ein besonderes Augenmerk richtet sich auf die Gegenüberstellung der Mobilitätsmuster von Touristen mit und ohne Vorkenntnisse durch vorherige Aufenthalte oder ausführliche Vorbereitung. Im Hinblick auf die GIS-Analysen werden bereits vorhandene Verfahren weiter entwickelt. Zielpunkte sind dabei u.a. eine weiter gehende Automatisierung der Datenverarbeitung, schlankere Datenhaltungen und effizientere Programmabläufe. Mit diesen Weiterentwicklungen soll ein Beitrag zur Abkehr von rein optischen Interpretationen der Mobilitätspfade geleistet werden, die immer noch weit verbreitet sind.

Projektleitung

Bauder M, Freytag T

Ansprechpartner

Bauder M
Tel.: 0761-203-3571
Email: michael.bauder@geographie.uni-freiburg.de

Laufzeit

01.07.2012 bis 28.02.2015

Finanzierung

Heinrich Böll Stiftung

Publikationen
Originalarbeiten in wissenschaftlichen Fachzeitschriften
  • Bauder M: Using GPS Supported Speed Analysis to Determine Spatial Visitor Behaviour International Journal of Tourism Research, 2015; 17: 337-346: http://dx.doi.org/10.1002/jtr.1991
  • Weber H, Bauder M: Neue Methoden der Mobilitätsanalyse: Die Verbindung von GPS-Tracking mit quantitativen und qualitativen Methoden im Kontext des Tourismus. Raumforschung und Raumordnung, 2013; 71 (2) : 99-113
Buchbeiträge
  • Bauder M: Erfahrungen aus dem GPS-Tracking individueller Mobilität von Touristen. Konsequenzen für die Weiterentwicklung als neue humangeographische Methode. In: Strobl J, Blaschke Th, Griesebner G (Hrsg): Angewandte Geoinformatik 2012. Beiträge zum 24. AGIT-Symposium Salzburg. Wichmann, 2012; 420-429

Benutzerspezifische Werkzeuge